Quellen-Download der Droge

Wie ich schon schrieb, ist archive.org eine Diva. Zickig, launisch, und sie verspricht viel, ist aber dann meistens unpässlich. Wochenlang habe ich sie umsonst umworben, aber jetzt hatte sie doch mal einen guten Moment: Zumindest gepackte 7z-Archive ließen sich in einer tagelangen Upload-Orgie über den HTML5-Webuploader  unter archive.org/upload uploaden, so dass der Upload jetzt wirklich geglückt ist! (Die vielen "Uploads" kommen daher, weil ich immer wieder auf "resume upload" klicken musste.) Das heißt, man kann jetzt alle Quelldateien auch ohne Torrent downloaden:

https://archive.org/details/Die_Letzte_Droge_sources_compressed

Zu beachten ist, dass hier wirklich große Archive (bis zu 22 GB) heruntergeladen und dann erst mal entpackt werden müssen, bevor man das Material testen kann. Auch ist unsere schöne Ordnerstruktur nicht mehr da. Diesen Zahn konnte ich archive.org nicht ziehen. Aber irgendeinen Vorteil muss unser eigener Torrent ja auch haben :) Ihr könnt jetzt also testen, was bei Euch besser funktioniert.

Michael Georgi

Hamburg