Drei Releases im Dezember

Einen Monat habe ich jetzt in die Website gesteckt, mir juckt es in den Fingern, ich will endlich an Libertas weiterarbeiten. Geht aber nicht, wenn ich das richtig sehe: ich muss noch die Geist-der-Biker-Releaseparty im Kino klar machen, worauf ich eigentlich kein Bock habe. Beziehungsweise - warum eigentlich nicht gleich mit Kindern und Familien feiern, wenn wir die mitbringen, könnte das eine top Adventsfeier werden. Mit russischem Gebäck und Mamulki-Mugge. Und diesmal ist wenigstens sicher gestellt, dass der Film nicht erst auf dem Weg ins Kino fertig wird:

Mathias Eimann (l.) und ich auf dem Weg zum Fusion Festival 2007, wo wir eine der ersten Schnittversionen der Droge vorgestellt hatten. Irgendwo auf der Höhe von Berlin wurde die DVD fertig. Aus dieser Schnittfassung ging dann der Michael Georgi Remix hervor, während in der offiziellen VEB-Version davon nicht viel übrig blieb.

Mathias Eimann (l.) und ich auf dem Weg zum Fusion Festival 2007, wo wir eine der ersten Schnittversionen der Droge vorgestellt hatten. Irgendwo auf der Höhe von Berlin wurde die DVD fertig. Aus dieser Schnittfassung ging dann der Michael Georgi Remix hervor, während in der offiziellen VEB-Version davon nicht viel übrig blieb.

Anyway, es gibt drei neue VEB-Releases im Dezember 2014: »Der Geist der Biker« — ein Gonzo-Road-Trip durch Russland. 63 Minuten. Erscheint hier am Weihnachtstag. Und zwei weitere Releases aus unserem Südamerika-Film Die letzte Droge: den »Michael Georgi Remix« (74 Minuten) und eine Early-Access-Version der offiziellen VEB-FILM-Leipzig-Version des Films (30 Minuten). Die schalte ich beide am 31. Dezember frei. Und dann schreibe ich am Roman weiter.