Pressemappe - Die letzte Droge

 

»Die letzte Droge« ist die erste Spielfilmproduktion des Netlabels VEB FILM Leipzig. Die Dreharbeiten begannen 2003 in Bolivien und Peru und wurden 2005 in Deutschland fortgesetzt. Eine erste Schnittfassung wurde auf dem Fusion-Festival 2007 vorgestellt, aus der sich der 64 minütige Michael-Georgi-Remix des Films abspaltete, während Regisseur und Maintainer Stefan Kluge an einer neuen Schnittfassung zu arbeiten begann. Die Postproduktion wurde in den folgenden Jahren immer wieder unterbrochen, unter anderem für die Filme »Autobahn 38« (2008, 23 Minuten, Creative Commons BY-SA) und »Der Geist der Biker« (2014, 63 Minuten, Creative Commons BY-SA). Am 31. Dezember 2014 sollen eine 30 minütige Early-Access-Version der letzten Droge und der Michael-Georgi-Remix anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Netlabels veröffentlicht werden. Kluge plant die Fertigstellung der offiziellen VEB-FILM-Leipzig-Version des Films nach der Beendigung der Arbeiten an seinem Abenteuerroman »Libertas«.

Auch Die letzte Droge steht unter einer Creative-Commons-BY-SA-Lizenz approved for Free Cultural Works.

 

Produktionsfotos:

(Lizenz: Public Domain)